Wir empfehlen Veranstaltungen außerhalb unserer Gemeinde

Hier finden Sie Veranstaltungen die Sie interessieren könnten, bzw.
die wir Ihnen ans Herz legen möchten.
Wir übernehmenden allerdings keine Verantwortung / Garantie für die Richtigkeit der Anzeige und dafür, dass die Veranstaltung überhaupt stattfindet.
Für Fragen und weitere Information wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

DIE ERSTE SOESTER JUGENDDISKO
am Freitag, den 25.10.2019, im Alten Schlachthof in Soest veranstalten.

Wir laden alle 12 bis 15-Jährigen zu 3 Stunden tanzen, günstigen Softdrinks und alkoholfreien Cocktails ein.
Die Disco sorgt für ein jugendgerechtes Angebot im Bereich des Konfirmandenalters und wird von rund 20 ehrenamtlichen Mitarbeitenden organisiert.
 
Tickets für die Jugenddisko gibt es ab sofort im Vorverkauf im Alten Schlachthof Soest und in allen Filialen im Sparkassenverbund Soest-Werl
(VVK S-Club 3€, VVK 4€, Abendkasse 5€).
 
Natürlich hat die Soester Jugenddisko eine eigene Webseite.
www.soester-jugenddisko.de 
Hier finden sich im unteren Teil auch Informationen für Eltern. Wie z.B. dass der Parkplatz der Stadthalle zum Bringen und Abholung genutzt werden soll.

08.11.2019, 18.30 - 21.30 Uhr
Lesung mit Autorin Marina Jenkner 

Dass sie selbst Flüchtlingsenkelin ist und ihre Großeltern aus Ostpreußen und Oberschlesien flohen, spielt in Bettys heilem Familienleben keine Rolle.
Bis im Sommer 2015 plötzlich der Vater einer syrischen Flüchtlingsfamilie vor ihr steht.
Auf einmal ist alles ganz nah: der Krieg, der Islam, die Politik, Termine beim Jobcenter. Betty und ihr Mann helfen, eine Freundschaft entsteht. Doch nicht überall ist die Familie lbrahim so willkommen wie in Bettys Familie. Und die eigene Familiengeschichte lässt sie plötzlich auch nicht mehr los. Je mehr Betty sich mit den lbrahims beschäftigt, desto mehr berührt deren Geschichte Bettys Familienvergangenheit.

ln einem umfassenden Flucht-Mosaik erzählt die Autorin Marina Jenkner von den Flüchtlingen damals und heute und von denen, die sie willkommen heißen.
 
Nach der Autorenlesung werden wir uns im anschließenden Gespräch mit der Frage beschäftigen, was man aus Flucht- und Kriegserfahrungen lernen kann. Denn die Fluchterfahrungen bergen nicht nur großes leid, sondern eben auch einen (unfreiwilligen) Erfahrungsschatz, der wertvolle Hinweise für heutige Geflüchtete und deren (ehrenamtlichen) Helfer*innen beinhaltet.

17.11.2019, 19.00 Uhr

Liebe Freunde der Kirchenmusik,
Sie haben die Gelegenheit, ein ganz außergewöhnliches Konzert in der Abtei Königsmünster in Meschede zu erleben: wir verbinden die Musik des selten aufgeführten Oratoriums „A child of our time“ von Michael Tippett mit einer Theaterinszenierung, die eigens für die Mescheder Aufführung vom THEATRON-THEATER Arnsberg unter der Leitung des israelischen Schauspielers und Regisseurs Yehuda Almagor und Ursula Almagor als Dramaturgin entwickelt wurde.
Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem Philharmonischen Orchester Hagen, die zusammen mit Bijan Fattahy als Solo-Bratscher das Konzert beginnen mit dem „Lyric Movement“ des englischen Spätromantikers Gustav Holst.
Es ist die Geschichte der Reichskristallnacht, die der britische Komponist Michael Tippett in seinem Oratorium verarbeitet. "A child of our time" erzählt von der Verantwortung des Einzelnen und der Rolle der Gesellschaft, von Grausamkeit und Unterdrückung, von der Macht einer Menschenmasse, von den dunklen und hellen Seiten in uns. Seine Musik wühlt auf, macht wach, aber auch nachdenklich. Neue Klänge werden kombiniert mit den Melodien bekannter Spirituals wie „Nobody knows the trouble I see, Lord!“ „Go down, Moses“ oder „Deep river“.
Das Konzert bildet den Abschluss der Veranstaltungsreihe „Gewalt überwinden – Vielfalt FAIRbindet“ des Evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg.

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Gerd Weimar .

Gemeindebüro und Friedhofsamt

Gartenstraße 2
59939 Olsberg

Tel.:  0 29 62 / 711 4591

Fax.: 0 29 62 / 711 4592

ev.kircheolsberg@dont-want-spam.gmail.com

 

Öffnungszeiten:

Mi.  10.00 - 11.30 Uhr
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Fr.   08.30 - 11.30 Uhr

Monatsspruch

Jahreslosung