„Selfies für Ostern“: eine besondere Osteraktion der Evangelischen Kirchengemeinde

Weil wegen der Corona-Krise an Ostern keine „normalen“ Gottesdienste möglich sind, hat sich die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Ostern, das wichtigste christliche Fest, das Fest der Auferstehung und des Lebens, soll auch 2020 angemessen gefeiert werden.

Darum sind alle Gemeindeglieder (und wer sonst noch mitmachen möchte) herzlich eingeladen, an die Kirchengemeinde Selfies zu schicken, die etwas mit Ostern zu tun haben. Vielleicht sind das Bilder mit einer Kerze oder einer Blume, vielleicht sind bemalte Ostereier dabei, gemalte Osterbilder der Kinder oder ein Zettel, auf dem steht: „Ostern bedeutet für mich …“. Oder man ist einfach nur so auf dem Bild, das geht auch. Die Selfies sollen ein Zeichen der österlichen Verbundenheit sein.

Die Kirchengemeinde bemüht sich, einen besonderen Ostergottesdienst für das Internet zu gestalten, der dann über unsere Internetseite zu sehen und zu hören ist.In diesem Gottesdienst sollen auch die eingesandten Bilder eine Rolle spielen.

Des Weiteren kann es sein, dass wir die Bilder im nächsten Gemeindebrief verwenden. Die Sendung an uns sehen wir als Einverständniserklärung zur Veröffentlichung.

Wir bitten Sie, bis zum 07.04.2020 ihre Bilder an die E-Mail-Adresse ev.kircheolsbergdontospamme@gowaway.gmail.com zu senden.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!    

Informationen angesichts der Corona-Krise (19.03.2020)
 

1. Alle Gruppentreffen, Veranstaltungen und Gottesdienste der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig sind offiziell ausgesetzt bis mindestens zum 19.04.2020!

2. Das Gemeindebüro bleibt bis auf Weiteres für Besucher geschlossen.
Die Gemeindesekretärin Frau Petra Lück bearbeitet alle ihre Anfragen.
Sie erreichen das Büro unter der Telefonnummer 02962 / 7114591 oder unter der E-Mail ev.kircheolsbergdontospamme@gowaway.gmail.com.

3. Wir informieren Sie über aktuelle Angebote, Veränderungen und weitere Maßnahmen regelmäßig hier auf unserer Internetseite.

 
Pfr. Burkhard Krieger / Uwe Lück (Leiter der Öffentlichkeitsarbeit)

„Gedanken für den Tag - Zwei-Minuten-Telefonandacht“

Unter der Telefonnummer 02962 / 881687 gibt es ab sofort eine kurze Andacht von den Pfarrern unserer Kirchengemeinde.
Immer am Montag, Mittwoch und Freitag steht eine neue Andach für Sie bereit. Das Angebot richtet sich besonders an die Menschen, die keinen Computer haben, sondern nur über ein Telefon verfügen.

Die Zwei-Minuten-Telefonandacht auch zum Nachlesen für Sie.   

Gottesdienst am Sonntag

Im Moment ist alles anders. Das Corona-Virus hat so viel verändert. Wir alle sind betroffen und gefordert - und mit uns die ganze Welt. 

Auch, was unsere Gottesdienste anbetrifft. Soviel wir wissen, hat es das noch nicht einmal während der beiden Weltkriege des
20. Jahrhunderts gegeben. Keine öffentlichen Gottesdienste in Deutschland mit Gemeinde.

Glockengeläut und eine Kerze im Fenster zur Gebetsaktion

Wir möchten mit Ihnen einmal am Tag ganz bewusst in Solidarität mit dem Bergkloster Bestwig und der katholischen Kirche Stille halten und beten.
Jeden Abend zunächst bis einschließlich Gründonnerstag werden die Glocken der Kirchen um 19.30 Uhr dazu einladen.
Bitte zünden Sie in Ihrem Zuhause dann eine Kerze an und stellen Sie diese sichtbar auf die Fensterbank, so dass die Nachbarschaften miteinander verbunden werden können.
Wir laden Sie ein, als einzelne und gemeinsam in den Wohnungen und Häusern zu einem Augenblick des Innehaltens, der Stille und des Gebetes.

„Pastor ganz Ohr“, Sprechzeiten der Pfarrer

Haben Sie Sorgen, Nöte oder Probleme?
Oder möchten Sie einfach nur mal wieder mit dem Pfarrer sprechen?
Einmal am Tag haben unsere Pfarrer eine feste Sprechstunde am Telefon eingerichtet. Sie haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

  • Pfr. Burkhard Krieger (02962 / 6487)  
    täglich von 18.00 - 19.00 Uhr
      
  • Pfr. Dirk Schmäring (02905 / 850181) 
    Do. bis Di. von 09.00 - 10.00 Uhr

  • Pfr. Dietmar Schorstein (02902 / 9111971)
    Mo. bis Do. und Sa. 16.00 - 17.00 Uhr

Westfalenweit verbunden,
Online-Angebote aus der EKvW

Kirchliches Leben trotz Corona
Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind.
Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Auf der Internetseite der Evangelischen Kirche von Westfalen werden geistliche und seelsorgliche Online-Angebote zusammengestellt.
So kann der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden.

Regelungen im Falle von Beerdigungen (18.03.2020)

Für Beerdigungen gibt es (noch) unterschiedliche Regelungen in den verschiedenen Kommunen.
Es lässt sich verallgemeinernd sagen, dass bei Erdbestattungen in den Kommunen, auf denen unsere Kirchengemeinde liegt, folgendermaßen verfahren wird:

  • unter freiem Himmel, ohne Benutzung von Kirchen oder Kapellen
  • nur am Grab
  • unter Beteiligung des engsten Familienkreises
  • mit ausreichendem Abstand zwischen den Trauergästen (ggf. mit Lautsprecheranlage)

26.02. - 13.04.2020
Sieben Wochen ohne Pessimismus!

Alles geht schief! Das wird nix mehr!
Warum neigen so viele Menschen dazu, die Zukunft als Zeit der Niederlagen, Misserfolge, ja Katastrophen zu beschreiben? Angst und Sorge treiben sie an. Wenn die anderen Leute in Familie und Gesellschaft ihnen nicht glauben, reagieren sie mit einem Achselzucken: Ihr habt halt keine Ahnung!
Angst und Sorge sind zentrale Elemente menschlichen Bewusstseins. Sie dürfen aber nicht dominieren und Menschen in Hoffnungslosigkeit fallen lassen. Das Motto für die Fastenzeit 2020, „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“, soll im Sinne Jesu Christi dazu ermuntern, Zukunftsangst und Misstrauen zu überwinden. In der Geschichte von Tod und Auferstehung, der die Fastenzeit und Ostern gewidmet sind, lebt neben Glaube und Liebe das Prinzip Hoffnung, wie es Paulus in seinem Brief an die Korinther beschreibt.
Wir möchten mit Texten und Bildern dazu ermuntern, auch in schwierigsten Lebensphasen nicht zu übersehen, wie viel Verstand, Mut und Können in uns, in unseren Familien, Freundeskreisen und Gemeinschaften steckt. Mit Zuversicht kann es gelingen, aus Krisen zu lernen und gemeinsam neue Wege zu entdecken. Wir kriegen das schon hin! Kein Grund zu Pessimismus!

Arnd Brummer, Geschäftsführer der Aktion „7 Wochen Ohne“

Gemeindebüro und Friedhofsamt

Gartenstraße 2
59939 Olsberg

Tel.:  0 29 62 / 711 4591

Fax.: 0 29 62 / 711 4592

ev.kircheolsberg@dont-want-spam.gmail.com

 

Öffnungszeiten:

Mi.  10.00 - 11.30 Uhr
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Fr.   08.30 - 11.30 Uhr


Das Gemeindebüro bleibt bis auf Weiteres für Besucher geschlossen.
Die Gemeindesekretärin Frau Petra Lück bearbeitet alle ihre Anfragen.
Sie erreichen das Büro unter der Telefonnummer 02962 / 7114591 oder unter der E-Mail ev.kircheolsbergdontospamme@gowaway.gmail.com.

Monatsspruch

Jahreslosung