Weltgebetstags-Gottesdienste in der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig finden dieses Jahr am 01.03. und am 08.03.2019 statt.
Die Gottesdienstordnung kommt aus Slowenien und steht unter dem Motto "Kommt, alles ist bereit."
01.03.2019

  • 15.00 Uhr, Bergkloster
    Zum Bergkloster, 59909 Bestwig

  • 15.00 Uhr, St. Barbara Kirche
    Dorfstraße 42, Andreasberg

08.03.2019 

  • 15.00 Uhr,  Auferstehungskirche
    Hochsauerlandstraße 24, 59955 Siedlinghausen

  • 17.00 Uhr,  St. Nikolaus Kirche
    Kirchstraße 1, 59939 Olsberg

06.03. - 22.04.2019  "7 Wochen ohne"
Seit mehr als 30 Jahren lädt die evangelische Kirche zur Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ ein, mit dem Ziel die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten.
Millionen Menschen lassen sich darauf ein: für sich allein, in Familien oder als Fastengruppe in Gemeinden. Sie verzichten nicht nur auf das eine oder andere Genussmittel, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf unter einem jährlich wechselnden Motto.
Das Aktionsmotto 2019 heißt „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen.

Ökumenische Abende in Olsberg
Wie in jedem Jahr veranstalten die evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig und die katholischen Kirchengemeinden des Pastoralverbunds Bigge-Olsberg wieder die Ökumenischen Abende im März. „Vom Umgang mit der Schuld“ – so lautet das Thema in diesem Jahr. Dabei zeigt sich Schuld als ein zutiefst persönliches aber auch gesellschaftliches Phänomen, das einerseits oft verdrängt wird und andererseits elementar unser Leben prägt, oft bis zum Tod. Herzliche Einladung, sich an vier Donnerstagen mit diesem Thema auseinander zu setzen und mit Hilfe von verschiedenen Geschichten aus der Bibel darüber ins Gespräch zu kommen.

  • 07.03.2019, 19.30 Uhr Ökumenischer Abend in den Gemeinderäumen der Martin-Luther-Kirche in Olsberg mit dem Thema „Kain und Abel“

  • 14.03.2019, 19.30 Uhr Ökumenischer Abend in den Gemeinderäumen der Martin-Luther-Kirche in Olsberg mit dem Thema „Das Gleichnis vom unbarmherzigen Gläubiger“

  • 21.03.2019, 19.30 Uhr Ökumenischer Abend in den Gemeinderäumen der Martin-Luther-Kirche in Olsberg mit dem Thema „Jesus und die Ehebrecherin“

  • 28.03.2019, 19.30 Uhr Ökumenischer Abend / Schlussgottesdienst und gemütlicher Abschluss in den Gemeinderäumen der Martin-Luther-Kirche in Olsberg

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung im evangelischen Gemeindebüro (02962/7114591) oder bei der Gemeindereferentin
Gabi Hennecke (02962/1651)

Themenabend der Donnerstagsfrauen am 04.04.2019 um 19.30 Uhr mit der Referentin Christina Bergmann
 
Von männlich bis weiblich schuf Gott sie.....
Schöpfung ist eindeutig uneindeutig. Es gibt immer und überall in der Schöpfung eine bunte Vielfalt bei Formen, Mineralien, Pflanzen, Tieren - und Menschen. Das ist kein Zufall, sondern so gewollt. Ist das eigentlich schlimm? Es scheint so. Thomas Bauer, Professor für Islamwissenschaft und Arabistik in Münster, beschreibt in seinem Aufsatz "Die Vereindeutigung der Welt. Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt" sowohl den Verlust der Vielfalt von Apfelsorten und das Insektensterben als auch gleichmacherischen Rassismus und Fundamentalismus. Es gibt Zusammenhänge. Transidentität ist ein Beispiel für das, was widersprüchlich ist, für das Vage, Irritierende, nicht Zuzuordnende, nicht Erklärbare. Für den "Normalfall Schöpfung" eben. Wir fragen, was dies für Betroffene, für ihre Mitwelt und auch für Theologie und Kirche bedeutet.

Gemeindebüro und Friedhofsamt

Gartenstraße 2
59939 Olsberg

Tel.:  0 29 62 / 711 4591

Fax.: 0 29 62 / 711 4592

ev.kircheolsberg@dont-want-spam.gmail.com

 

Öffnungszeiten:
Mi.  08.30 - 11.30 Uhr 
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Fr.    08.30 - 11.30 Uhr

Monatsspruch

Jahreslosung